Ein Jahr später

Heute vor einem Jahr habe ich dieses Blog eröffnet. Meinem zugegebenermaßen niedrig gestecktem Anspruch, keinen Monat ohne Eintrag vergehen zu lassen, bin ich gerecht geworden. Immerhin.

Etwas wirklich großes ist hier eigentlich nicht passiert, die meisten Hits erhalte ich immer noch von Suchmaschinen-Robotern. Egal, es macht Spaß, und auf viel mehr kommt es mir momentan nicht an. Es gibt zugegebenermaßen andere Projekte, die mir wichtiger sind (dazu bald mehr).

Aus der doch recht überschaubaren Anzahl der Einträge möchte hier kurz die fünf nochmal auflisten, die meiner bescheidenen Meinung nach doch etwas herausstechen.

  1. Das Ende des Leidens – Current 93 in der Volksbühne
  2. Provinzgroteske (I)
  3. Videopiraten Max Headroom Style
  4. ARG-Spieler in der Abmahnfalle
  5. Howto: Wirkungsvoll bei der ARD beschweren