Archiv der Kategorie: Kunst

Das Sexleben siamesischer Zwillinge

Gestern Abend hat Irvine Welsh sein neues Buch „Das Sexleben siamesicher Zwillinge“ im Glashaus der Berliner Arena vorgestellt. Darin nimmt er Fitnesswahn und Fettleibigkeit in Zeiten von Web 2.0 und eines implodierenden Wirtschaftssystems in seiner eigenen, drastischen Art aufs Korn.

Das zumindest versprechen die gelesenen Ausschnitte (großteils auf deutsch vom Autor Nagel), eine schöne Rezension habe ich beim readpack gefunden.

Ich hatte Welsh‘ Buchwelten ja eine ganze Weile regelrecht verschlungen, ihn nach Porno aber irgendwie nicht mehr auf dem Radar gehabt. Umso schöner war die Einladung zu dieser Lesung, und die Überraschung, dass es zu Trainspotting ja mittlerweile sogar ein Prequel gibt: Skagboys. Das habe ich mir dann, mit Signatur und Händedruck, auch noch mitgenommen, und freue mich schon zu erfahren, wie Renton & co so geworden sind, wie man sie kennen gelernt hat.

(*) Alle Buchlinks sind Amazon-Partnerlinks.