Schlagwort-Archive: Blogging

Krato macht keine Panik in Asien

So sieht jemand aus der vier Monate Urlaub brauchtWenn jemand eine Reise macht, dann hat er heutzutage einen Blog. So auch Krato unter www.keinepanik.tv, der heute eine viermonatige Asienrundfahrt gestartet hat. Mittlerweile sollte er auf seinem ersten Stop in Tokyo angekommen sein. Sein Flug ging zwar über London, wo ausgerechnet heute ein Unglück den Flugverkehr ziemlich durcheinander brachte. Aber dank eines heldenhaften Piloten wurde glücklicherweise das schlimmste verhindert. Langstreckenflüge wurden laut Netzeitung auch keine gestrichen.

Krato hat sich für uns daheimgebliebene übrigens etwas besonderes ausgedacht. Man kann ihm über die Webseite Missionen erteilen, die er auf seiner Reise zu erfüllen hat. Über die Vorschläge zu jeder Destination wird dann abgestimmt. Mal sehen ob er das nicht bereut  ^-^

Ein Jahr später

Heute vor einem Jahr habe ich dieses Blog eröffnet. Meinem zugegebenermaßen niedrig gestecktem Anspruch, keinen Monat ohne Eintrag vergehen zu lassen, bin ich gerecht geworden. Immerhin.

Etwas wirklich großes ist hier eigentlich nicht passiert, die meisten Hits erhalte ich immer noch von Suchmaschinen-Robotern. Egal, es macht Spaß, und auf viel mehr kommt es mir momentan nicht an. Es gibt zugegebenermaßen andere Projekte, die mir wichtiger sind (dazu bald mehr).

Aus der doch recht überschaubaren Anzahl der Einträge möchte hier kurz die fünf nochmal auflisten, die meiner bescheidenen Meinung nach doch etwas herausstechen.

  1. Das Ende des Leidens – Current 93 in der Volksbühne
  2. Provinzgroteske (I)
  3. Videopiraten Max Headroom Style
  4. ARG-Spieler in der Abmahnfalle
  5. Howto: Wirkungsvoll bei der ARD beschweren

Linkblog, Linkblog!

Mann, mann. Dass hier die meisten Beiträge nur aus Links bestehen, war eigentlich nicht die Idee hinter dem del.icio.us Blogposter. Noch dazu sehen die Postings scheiße aus. Ist hiermit deaktiviert, die bisherigen Linkspostings kommen auch noch weg.

Eintrag Nummer eins

Kaum zu glauben, aber wahr. Der Rue hat sich eine neue Homepage angeschafft! Wobei der Zeitgeist ja nun eher das Wort „Blog“ bevorzugt. Das ist war fast das gleiche, allerdings in einem anderem Format, und mit mehr Möglichkeiten.

Ein erstes Blog-Experiment hatte ich ja letztes Jahr schon mal gestartet. Das war zwar nur ein gelegentliches Unterfangen, doch die Erfahrungen waren im Grunde recht positiv. Zeitweise war dieses Blog trotz der wenigen Einträge bei Google ganz vorne, wenn man nach rue gesucht hat!

Jetzt geht es aber hier weiter, sicherlich mit mehr Elan (sprich: mehr Beiträgen), und auch auf Dauer angelegt.

Auf einen bestimmten Themenbereich will ich mich gar nicht erst festlegen, das wird man dann sehen. Es wird sicherlich auch mal den einen oder anderen technischen Artikel aus dem Computerbereich geben, der dann für uneingeweihte verwirrend bis unverständlich erscheinen wird. Doch keine Angst, meine Wahlheimat Berlin (Neukölln), Musik, Kultur und die gelegentliche Prise Wahnsinn werden auch ihren Platz finden.

Also dann, viel Spaß beim lesen, abonniert den RSS-Feed, und schreibt Kommentare!