Schlagwort-Archive: Howto

Howto: Wie man die Reichweite seines Newsletters reduziert

  1. Man biete einen Newsletter an, z.B. den von Dr. Web.
  2. Als Absender stellt man eine feste Adresse ein, z.B. bmail (at) drweb (punkt) de. Die Empfänger können so in ihrem Mailprogramm einen entsprechenden Filter einrichten, der meinetwegen alle Newsletter in einen gemeinsamen Ordner verschiebt.
  3. Warten, bis man ganz viele Abonnenten hat.
  4. Nun ändert man diese Absendeadresse, z.B. auf bmail (at) drwebnewsletter (punkt) de. Geschafft! Der Filter greift nicht mehr. Entweder landet der Newsletter jetzt direkt im Spam, oder man hat einen Abonnenten verärgert, da der Newsletter ungefiltert im Posteingang landet.

Man sieht, auch Webwork-Spezialisten machen nicht immer alles richtig. Ich habe meinen Filter jedenfalls angepasst – ist ja doch meistens interessant, was der Onkel Doktor so zu schreiben hat. Und nach fast 10 Jahren entwickelt sich auch zu einem Newsletter eine gewisse Treue.


Update: mittlerweile wurde der Dr. Web Newsletter komplett eingestellt. Schade darum, ich hatte ihn immer gern gelesen, und das von fast Anfang an. Zum Glück gibt es noch ein Archiv und als Alternative ja schon länger das Weblog.

Mit ant vollständige Wicket-JavaDocs erzeugen

Bei der Zusammenstellung seines Software-Stacks tritt irgendwann das Problem auf, dass man auf viele verschiedene JavaDocs parallel zugreifen muss. Besonders wenn diese eigentlich zusammen gehören, wünscht man sich eine etwas engere Verknüpfung. Besonders unübersichtlich wird es, wenn ein einzelnes Framework aus vielen Modulen besteht. Bei Wicket ist das zum Beispiel der Fall. Das ist grundsätzlich ja eine gute Sache – nicht jeder braucht eine Integration von Spring oder Velocity. Aber wenn, dann will ich die JavaDocs alle zusammen haben, am besten noch mit Verknüpfungen auf diejenigen von Spring bzw. Velocity.

JavaDoc bietet ja diese Funktion, leider scheint sie von Maven nicht effektiv unterstützt zu werden. Also habe ich ein großes ant-Script geschrieben, was mir eine kombinierte Wicket-Dokumentation aus den Quellen erzeugen kann. Und weil ich schon dabei war, habe ich es auch gleich auf alle WicketStuff-Pakete erweitert.
Mit ant vollständige Wicket-JavaDocs erzeugen weiterlesen

Howto: Wirkungsvoll bei der ARD beschweren

In den Kommentaren zu einem Golem-Artikel über einen Panorama-Beitrag zum Thema Killerspiele beschreibt ein nach eigenen Aussagen ehemaliger Redakteur beim WDR Köln, wie man sich bei der ARD über eine unangemessene Berichterstattung beschweren sollte, damit dem ganzen auch Gehör geschenkt wird:

Schreibt nicht an die Zuschauerredaktion, das ist Dev/Null der Anstalten. Schreibt an den Intendanten, an den Vorsitzenden des Rundfunkrates der betreffenden Landesanstalt […] und an den Vorsitzenden des Programmausschusses des Rundfunkrates. Guckt welcher ernstzunehmende Politiker […] im Rundfunkrat sitzen und adressiert dieses Schreiben als CC ebenfalls. Schreibt in keinem Fall eine Mail, schreibt in jedem Fall einen Brief.

Diese Taktik scheint offenbar wirklich gut zu funktionieren, wie der Autor am Ende seines Kommentar süffisanterweise darlegt:

Meister sind darin im uebrigen religioese Fanatiker und Erzkatholiken, die durch ihre Penetranz und ihre Taktik dafuer sorgen, dass Redakteure schon a priori die Schere im Kopf ansetzen, um sich nicht wieder in die Instanzen-Antwortmuehle zu begeben und lieber auf den einen oder anderen Beitrag und Seitenhieb verzichten.

Also, wenn du mal wieder glaubst, dass deine GEZ-Gebühren ungebührlich verwendet wurden, dann weißt du jetzt, was du dagegen tun kannst.

Kompletter Beitrag mit Diskussion im Golem-Forum

Update: Panorama-Redaktion verteidigt „Killerspiele“-Beitrag (Golem.de)

Howto: wicket-stuff mit Eclipse und Subversion bei SourceForge downloaden

Neben den „offiziellen“ Wicket-Extensions gibt es auch noch den „wicket-stuff“ Katalog. Dessen Teilprojekte werden nicht unbedingt von den Wicket-Core-Developern betreut, sondern von einer breiteren Community. In den meisten Fällen handelt es sich um Integrationsmodule, um von Wicket aus auf andere Frameworks zugreifen zu können, beispielsweise auf Hibernate, TinyMCE oder script.aculo.us. Leider gibt es hierfür keine festen Releases, man kann sich allerdings bei SourceForge den aktuellen Entwicklungsstand downloaden.

Howto: wicket-stuff mit Eclipse und Subversion bei SourceForge downloaden weiterlesen