Schlagwort-Archive: Kenia

Am Strand von Shela auf der Insel Lamu

Und täglich ruft der Muezzin – von diesem werden wir auf der Insel Lamu nach einer schaukeligen Überfahrt begrüßt. Leider ist einer der Lautsprecher defekt, so dass von einem der zwei Minarette nur ein verzerrtes Schnarren zu vernehmen ist. Flink wird unser Gepäck entladen und schon laufen wir einem Mann im Gassenlabyrinth des Örtchens Shela hinterher, der scheinbar jede Biegung kennt.

Am Strand von Shela auf der Insel Lamu weiterlesen

Not-so-easy beachlife in Watama

Watama erreichen wir nach vier Stunden Fahrt auf der hintersten Bank eines Minibusses. Ich bewundere Rues Fähigkeiten sich trotz seiner 1,90 m Größe sich zusammenziehen zu können. Nach dem mittlerweile gewohnten Gerangel und Feilschereien mit den TukTuk-Fahrern düsen wir Richtung Strand, wo das Marijani Guesthouse und drei Hunde auf uns warten.

Not-so-easy beachlife in Watama weiterlesen

Verkehr verkehrt in Jinja und nach Nairobi

An unserem vorletzten Tag in Uganda sehen wir uns noch ein wenig die Stadt Jinja an. Spannend sind hier diverse Gebäude mit eingelassenen Baujahren zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Man muss aber schon genau hinsehen, um da große Unterschiede zu neueren, einstöckigen Gebäuden zu sehen, schließlich wird fast jedes Haus mit einer Straßenfront für kleine Geschäfte, Apotheken, Gewerbe oder – seltener – Restaurants genutzt. Im Kontrast dazu – der Zentralmarkt, der sich in einer mehrstöckigen, schlecht beleuchteten Betonburg befindet, die von der Architektur eher an ein verwirrendes Parkhaus erinnert.

Verkehr verkehrt in Jinja und nach Nairobi weiterlesen