Schlagwort-Archive: Regen

Die Ruinenstadt auf der Halbinsel Wustrow

Die Halbinsel Wustrow liegt in der Nähe von Rerik, grob zwischen Rostock und Wismar an der mecklenburgischen Ostseeküste.

In der Zeit des Nationalsozialismus befand sich dort eine Flakschule der Wehrmacht mitsamt Wohnhäusern und einem Flugplatz. Nach Ende des zweiten Weltkrieges wurde das Gelände zunächst von Flüchtlingen bewohnt. Von 1949 bis zu ihrem Abzug 1994 nutzte die Rote Armee das Gelände.

Seit 1998 befindet sich die 10 km² große Halbinsel in Privatbesitz. Zwischen dem Investor und den umliegenden Gemeinden gab es noch keine Einigung über eine Nutzung des Gelände, weshalb die Gebäude seitdem verfallen und sich die Natur das Gebiet langsam wieder zurück erobert.

Im Rahmen von Führungen kann des Gelände betreten werden. In unserem Fall wurde diese von Edelgard und Klaus Feiler durchgeführt, die auch ein Buch über die Geschichte der Insel heraus gebracht haben: „Die verbotene Halbinsel Wustrow: Flakschule – Militärbasis – Spionagevorposten“ (Amazon Partnerlink).

Während wir so einiges über die Vergangenheit und Zukunft der Halbinsel erfahren konnten, regnete es zeitweise recht stark. Einige fotographische Eindrücke findest du in der Galerie.